Am heutigen Donnerstag war ich wieder größtenteils damit beschäftigt zu schauen, wer nun wie im TOP 10 Ranking des HochgeschwindigkeitsSEO Contest rankt. Interessant war zu sehen, wie viele bei Google News eingetragene Webseiten über den SEO-Wettbewerb berichteten. Mich wundert eigentlich, dass die ARD bisher die einzige Nachrichtenseite ist, die eine Unterseite zum Thema HochgeschwindigkeitsSEO hat, wobei man hier nicht von einer wirklich aktiven Teilnahme sprechen kann, da diese Unterseite keinen relevanten Inhalt zum Keyword hat, sondern lediglich irgendwelche Random-News aufweist. Da stellt sich die Frage wer das bei der ARD freigegeben hat, vielleicht hat sich ja ein SEO des Fernsehsenders einen kleinen Spaß erlaubt.

Ich hätte eigentlich erwartet, dass einige Computermagazine über HochgeschwindigkeitsSEO-Geschehnisse berichten, zumindest solche, die auch oft über SEO, also Suchmaschinenoptimierung, berichten. Bei den letzten beiden größeren Google Updates Penguin und Venice hatten diese ja auch berichtet. Wer sich nicht mehr erinnert: Google Penguin hatte zu spammige Linkbuilder abgestragt und Google Venice war eine Anpassung des Rankingfaktors „Standort des Suchenden“. Wie man in diesem Artikel über Suchmaschinenoptimierung zu lesen ist, kann das ja ganz schön in die Hose gehen, wenn man es nicht richtig macht.

Advertisements